Danke

Hinter einer Sternfahrt steckt viel Arbeitsaufwand. Strecken müssen geplant werden, Helfer gewonnen werden und die Fahrt muss auch beworben werden. Aber gerade am Tag der Sternfahrt braucht es viele Helfer*innen. Die Organisatoren ADFC Essen, VeloCityRuhr und Critical Mass Essen danken allen Beteiligten ohne die die Sternfahrt nicht hätte realisiert werden können. Ein dickes Dankeschön geht daher an die Zulauf-Oraganisator*innen, die Ordner*innen, die Polizei Essen für die Streckenabsicherung, die Johanniter Essen für den Sanitätsdienst sowie den Sponsoren Punta Velo, Gruga Halle, Messe Essen, Grüne Hauptstadt Essen und Metropolrad Ruhr.

Außerdem ein Danke an alle Mitfahrer*innen. Ohne euch geht es natürlich auch nicht und ohne euch hätte es keinen Spaß gemacht.

Mobil ohne Auto – Fürs gute Klima – Rückblick auf einen tollen Fahrradtag!

Mobil ohne Auto – Fürs gute Klima – Rückblick auf einen tollen Fahrradtag!

Am Sonntag den 19.06.2016 fand zum 4. Mal in Folge die Fahrradsternfahrt Dortmund statt. Nachdem in den letzten Wochen und Tagen die Wetterprognosen für diesen Tag nicht wirklich schön aussahen, entwickelte sich der Tag nach anfänglichem Sprühregen doch zu einem richtig schönen Juni Tag. Das war auch gut so, schließlich waren die ersten Radlerinnen und Radler schon bereits um 7:30 Uhr in Mülheim und Oberhausen gestartet.

Während wir uns vor Ort in Dortmund um den Aufbau an der Petrikirche kümmerten, kamen sporadisch immer wieder Kurznachrichten bei uns an: „Mit über 25 in Essen gestartet“. Ein schönes Gefühl, wenn man weiß, dass da was auf Dortmund zurollt, aber für Radfahrer üblich ganz still und unauffällig. Erstaunlich früh trudelten die Einsatzkräfte der Polizei an der Petrikirche ein. Ein bunter Mix aus Fahrrad-, Motorrad- und Streifenwagenpolizisten. Nach ersten Absprachen mit dem Einsatzleiter stand auch endgültig fest: wir fahren auf die B1!

Mehr lesen